Zum Hauptinhalt springen

Petition gegen das Verbot von Action-Com...

Petition gegen das Verbot von Action-Computerspielen erreicht bald 60000 Mitzeichner

(via Stigma Videospiele) Die Marke von 50000 Stimmen wurde überschritten, dadurch wird über diese Petition nun öffentlich beraten (wohl aber nicht mehr in diesem Jahr). Golem: Die Petition "Gegen ein Verbot von Action-Computerspielen" richtet sich gegen das von den Innenministern der Länder am 5. Juni 2009 geforderte Herstellungs- und Verbreitungsverbot von Actioncomputerspielen. Die Unterzeichner sind […]

Offener Brief von Jörg Tauss an die deut

Offener Brief von Jörg Tauss an die deutschen Innenminister

(via Stigma Videospiele) Jörg Tauss (nicht unumstrittener Bundestagsabgeordnete der SPD) hat in einem offenen Brief an die deutschen Innenminister der Länder deren „populistischen Unfug“ , nämlich die sog. Killerspiele zu verbieten, kritisiert und einige gute Vorschläge dargebracht, was statt dessen getan werden sollte. Mehr zum Thema: Gamer sind keine Amokläufer (tauss.de) Gamer sind keine Amokläufer […]

Die Generation C64

Die Generation C64

Bei Spiegel-Online ist ein lesenswerter Artikel über den Generationenkonflikt zwischen den Leuten, die mit dem Computer aufgewachsen sind, und den Politikern, die mit Ahnungslosigkeit und Inkompetenz über deren Köpfe hinweg wichtige Entscheidungen treffen wollen, erschienen.

IFNG in Karlsruhe nun doch abgesagt

IFNG in Karlsruhe nun doch abgesagt

(via Stigma Videospiele) Das Intel Friday Night Game in Karlsruhe wird nun doch nicht stattfinden. Der Veranstalter Turtle Entertainment hat das Event abgesagt, da eine konstruktive Diskussion nicht möglich sei, wenn "wenn von demokratischen Parteien öffentlich die Kündigung rechtsgültiger Verträge angeregt wird". Schade, vielleicht hätte es sich gelohnt hier zu kämpfen und im Rahmen der […]

Ignorante Politiker gegen Intel Friday N...

Ignorante Politiker gegen Intel Friday Night Game

(via Golem) Der Druck auf den Karlsruher Oberbürgermeister nimmt weiter zu. Er hat nun wohl auch die Unterstützung seiner eigenen Partei verloren. Die Mitglieder der CDU-Gemeinderatsfraktion, die er bei seiner Entscheidung FÜR die IFNG hinter sich hatte, buckeln nun (wohl aus Angst vor den nächsten Wahlen) vor den Gegnern der IFNG. Besonders übel kommt es mir […]